Ladungssicherung
 

  Bereis seit 1997 ist "Ladungssicherung" fester Bestandteil unseres Programms. Bei allen Seminaren kommen in Fachkreisen anerkannte Referenten mit langjährigen Schulungs- und Praxis-Erfahrungen zum Einsatz. Allein 10 Referenten stehen ihnen bundesweit nur für den Bereich "Ladungssicherung" zur Verfügung.


Ladungssicherung Straßenfahrzeuge/Kleintransporter/Container

§ 22 StVO "Ladung" schreibt vor, dass Maßnahmen zur Ladungssicherung den anerkannten Regeln der Technik (EN-/DIN-Normen, VDI-Richtlinien) entsprechen müssen, was bedeutet, dass sich Transportunternehmen und Verlader danach zu richten haben.

Eine Missachtung dieser Regelwerke ist ein Verstoß gegen das Straßen-verkehrsrecht und damit bußgeldbewehrt, außerdem gibt es Punkte in Flensburg. Die Verantwortung für die Ladungssicherung betrifft nicht nur Fahrer und Halter von Fahrzeugen, sondern beginnt bereits beim Verlader.

Ziellgruppe: Transportunternehmen, Speditionen, Verlader, Bau- und Betriebshöfe; Fahrzeugführer, Verladepersonal, Fuhrparkleiter, Fachkräfte
für Arbeitssicherheit, Gefahrgutbeauftragte. Angeboten werden verschiedene Kurse, z.B. ein 1-tägiges Grundseminar und 2-tägige Seminare, in denen der "Ausbildungsschein Ladungssicherung" (Abb. rechts) erworben werden kann.

Seminarprogramm der MORAVIA Akademie