CD-ROM Baustellensicherung an Straßen.
Erstellen von Verkehrszeichenplänen nach RSA
Über 1400 verkaufte Exemplare!

3. Ausgabe vom März 2017
 

Mit dieser CD-ROM können Sie Verkehrszeichenpläne selbst erstellen. Einzige Voraussetzung: Sie benötigen das Microsoft-Programm "PowerPoint", denn die Erstellung der Pläne fußt ausschließlich auf diesem Programm, das in allen professionellen Office-Paketen enthalten ist. Sie müssen sich also nicht erst in ein neues Programm einarbeiten, sondern Sie arbeiten zu 100% mit PowerPoint - in welcher Version spielt keine Rolle (Empfehlung: ab Version 2007). Ein auf der CD-ROM hinterlegter Film zeigt Ihnen die grundlegenden Schritte zum Bearbeiten von Regelplänen bzw. zum Erstellen neuer Verkehrszeichenpläne.

 


Kernstück der CD-ROM sind die in PowerPoint angelegten Regel- und Musterpläne, denn damit können Sie eine beliebige Anzahl von Varianten erstellen. Das besondere daran: alle Verkehrszeichen und -einrichtungen, Maßangaben, Markierungen, Sicherungsfahrzeuge, die Arbeitsstelle selbst usw. sind als frei skalierbare Grafiken hinterlegt, d.h. sie können durch bloßes Anklicken mit der Maus vergrößert, verkleinert, gedreht oder entfernt und durch andere Zeichen ersetzt werden. Insgesamt enthält die CD-ROM ca. 280 Zeichen, Symbole und Objekte.

Zusätzlich sind in den RSA nicht enthaltene Musterpläne für Arbeitsstellen hinterlegt (Kreisverkehr längerer und kürzerer Dauer, Wartungsarbeiten an Brunnen, Wartung Straßenbeleuchtung, Arbeiten an Grünstreifen, Arbeiten auf Geh- und Radwegen u.a.m.). Eine Zusammenstellung der auf der CD-ROM vorhandenen Pläne finden Sie unter diesem link: Übersicht Regel- und Musterpläne.

Alternativ zu den Regelplänen können Sie aus einer Bibliothek 16 verschiedene Grundmuster von Straßen aufrufen (2-, 3- oder 4-streifige Fahrbahn, mit Gehweg, ohne Gehweg, mit Geh- und Radweg usw.) und damit Ihren Verkehrszeichenplan als "leeren Plan" beginnen, um dann Arbeitsstelle, Verkehrszeichen, Maßangaben usw. nach Ihren Erfordernissen einzufügen.

Sie können aber auch, statt die angebotenen Pläne zu nutzen, im Internet verfügbares Kartenmaterial übernehmen (Nutzungsbedingungen der Betreiber beachten). So können Sie z. B. mit dem Snipping-Tool (ab Windows 7 standardmäßig als Zubehör bzw. App im Betriebssystem enthalten) den gewünschten Kartenausschnitt bestimmen, ausschneiden, als Grafik (PNG, GIF, JPG) in PowerPoint einfügen, mit den gewünschten Zeichen und Symbolen bestücken und als Verkehrszeichenplan verwenden.

Neu sind u.a.: Neben der Aufnahme weiterer Pläne wurde die umleitende Beschilderung verbessert. So können Umleitungsnummern in die Zeichen frei eingefügt werden. Auch bei einigen anderen Zeichen sind die Texte frei editierbar, so können etwa Uhrzeiten und Wochentage eingetragen oder das Zusatzzeichen 1002 (Vorfahrtstraßen) in allen Varianten selbst erzeugt werden. Neu sind auch Symbole für Hubarbeitsbühne, Bagger, Frontblitzer und Varianten von LED-Vorwarntafeln. Auch Verkehrsinseln können eingefügt werden.

Auf die Wiedergabe der Richtlinientexte wurde verzichtet. Damit bleiben Sie von textlichen Änderungen unabhängig, denn an den Plänen selbst wird sich auch in den geänderten RSA dem Vernehmen nach nichts ändern. Nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielen Arbeitsstellen an BAB. Hinterlegt sind allerdings 5 Regelpläne für kurzzeitige Arbeiten an BAB (Regelpläne D III und D IV). Für die Darstellung von komplexen Arbeitsstellen an Autobahnen (Regelpläne D I und D II) ist die CD-ROM nicht geeignet.

Mit den Werkzeugen der CD-ROM können Sie alle gängigen Situationen innerorts und außerorts darstellen. Die CD-ROM wird über einen längeren Zeitraum aktuell bleiben, denn in der Teilfortschreibung der RSA werden die Teile B (innerorts) und C (Landstraßen) mit den dazugehörigen Regelplänen nicht geändert.

Unten: Regelplan B I/8 aus der PowerPoint Präsentation. Text, Zeichen, Symbole, Maßangaben usw. können je nach Bedarf entfernt und durch andere ersetzt werden.

Regelplan BI/8

 

Unten: Beispiel für die Nutzung von Kartenmaterial (Prinzipiendarstellung, keine korrekte Absicherung):

Hier wurde ein frei gewählter Kartenausschnitt kopiert und in PowerPoint eingefügt. Anschließend wurden aus der Symbolbibliothek der CD-ROM die abgesperrte Arbeitsstelle, Maßangabe, Sicherungsfahrzeug mit fahrbarer Absperrtafel und Zeichen 123 und 308 eingefügt und positioniert. Selbstverständlich können auch deutlich komplexere Ansichten ausgewählt und entsprechend bestückt werden. Der Kartenausschnitt sollte so gewählt sein, dass eine Mindeststraßenbreite vorhanden ist, die Einfügungen von Zeichen und Symbolen in hinreichender Größe zulässt.

Die beiden folgenden Musterpläne (verkleinerte Darstellung) wurden mithilfe unseres Programms erstellt und zeigen beispielhaft, was mit der CD-ROM möglich ist. Sie stammen aus der Broschüre „Leitfaden Baustellen. Führung von Fuß- und Radverkehr im Baustellenbereich mit Vollzugsempfehlungen“ der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK Bayern e.V.). Der Leitfaden wurde mit Unterstützung der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr erarbeitet und von dort mit Schreiben vom 11. September 2015 zur Anwendung empfohlen. Erstellt wurden die Grafiken von der Planungsgemeinschaft Verkehr (PGV-Alrutz), Hannover.

 

Eine separate Demo-Version ist nicht verfügbar, wohl aber ein hier hinterlegtes kurzes Demo-Video, das die Grundfunktionen der CD-ROM zeigt (Flash muss installiert sein).

3. Auflage 2017, 148,00 EUR zzgl. MwSt. inkl. Versand. Die CD-ROM läuft nicht nur unter Windows, sondern auch unter Apple und Linux. Der Erwerb der CD-ROM ist mit keinen künftigen Abnahmeverpflichtungen verbunden (kein Abonnement, kein Update-Verfahren).

Buchprogramm zur Verkehrssicherung: hier klicken.

 

CD-ROM Baustellensicherung an Straßen.
Erstellen von Verkehrszeichenplänen nach RSA.

148,00 EUR